Cloud-Backup-Loesungen

Cloud-Backup-LoesungenBei Cloud-Backup-Loesungen (auch Online Backup oder Cloud-Backup) werden die Daten nicht auf lokalen Medien wie Computer-Fest-platten, externen Fest-platten, CDs, Sticks usw., sondern über das Internet bei entfernten Datacentern gespeichert. (Cloud stammt von englisch = Wolke) Damit das Online-Backup durchgeführt werden kann braucht es dazu eine Software. Diese wird von den Dienstanbietern teilweise gratis, teilweise kostenpflichtig zur Verfügung gestellt und funktioniert ähnlich wie beim lokalen Backup. Der grosse Vorteil von Cloud-Backup-Lösungen besteht darin, dass die Daten von jedem beliebigen Ort der Welt mit einem PC, Labtop oder ähnlichen Geräten abgerufen werden können. Man kann es sogar so einrichten, dass mehrere Personen auf einen oder mehrere passwortgeschützen Bereiche zugreifen können. Hinzu kommt, dass die wertvollen Daten auch vor Feuer, Diebstahl und Katastrophen gesichert sind. Dies ist bei einem Backup im eigenen Haus nicht oder nur mit grossem Aufwand gewährleistet.

Die Datacenter sind verclustert.

Auch wenn bei einem Datacenter eine Katastrophe ausbrechen sollte sind sie doch dadurch geschützt, dass sie verclustert sind. Im Klartext heisst das: Datenbank A, abgespeichert auf Server A stationiert in der Stadt A hat eine Zwillingsdatenbank B, abgespeichert auf Server B stationiert in der Stadt B. Diese beiden Datenbanken sind online über Standleitungen miteinander verbunden, sodass wenn eine der Beiden ausfallen sollte, automatisch die andere Datenbank übernimmt, bis das Problem behoben ist. Diese Verteilung der Daten kann aber auch über mehr als 2 Stationen geschehen. Dieses System nun nennt man Replikation. Bei einigen Anbietern ist in der Software ein Verschlüsselungs-Tool integriert. Besser ist es aber, wenn Sie auf Ihrem Computer eine zusätzliche, externe Verschluesselungs-Software installieren. Hier integriert im Kaspersky Sicherheits-Paket. >>>klick Dabei sollte man darauf achten, dass diese bereits auf dem eigenen Computer durchgeführt wird, damit die Daten vor unberechtigtem Zugriff geschützt sind, bevor sie auf die Reise zum Cloudanbieter geschickt werden. Was auch noch sehr nützlich wäre, wenn in der Cloud-Backup-Software ein Virenscanner integriert ist, der die Daten sofort überprüft, die gespeichert oder wiederhergestellt werden sollen.

Hier der Virenscanner mit integrierter Verschlüsselungssoftware  >>> Klick

]

Wem kann man vertrauen.

Hat man sich für ein Online-Backup entschieden, ist zu empfehlen, abzuwägen wem man vertrauen kann. Ist es ein Serviceanbieter in einem entfernten Land, oder einer im eigenen Land und kann er Auskunft geben, wo seine Datacenter lokalisiert sind. Eine Recherche in entsprechenden Vergleichsportalen ist auf jeden Fall eine gute Idee für die Entscheidungsfindung. Auch die Telecom-Provider stellen solche Dienste zur Verfügung. Dabei ist zu beachten, dass analog zu den Preisklassen entsprechend unterschiedliche Leistungen der Software zur Verfügung stehen. Der Umfang der Leistungen erstreckt sich vom einzelnen Computer bis zu einem kompletten, serverbasierten Netzwerk.

Nachteile eines Online-Backups.

Es ist zu beachten, dass diese Art von Datensicherung nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile hat. Sie müssen wissen, dass in diesem Fall Ihre Daten ihr Haus verlassen und an einem Ort gespeichert sind, der sich Ihrer Kontrolle entzieht. Dann können bei grossen Datenmengen hohe Downloadzeiten auftreten. Dies kann durch Komprimierung verkürzt werden, was mit finanziellem Mehraufwand verbunden ist, denn es kostet Rechenzeit. Mit einer inkrementellen Sicherung kann man die Uploadzeiten erheblich verkürzen. Bei einer inkrementellen Sicherung werden nur diejenigen Daten gesichert, die eine Aenderung erfahren haben. Beispiel: Sie haben einen Brief geschrieben, der 500 Wörter aufweist. Jetzt möchten sie diesem Brief einen Satz mit 10 Wörtern hinzufügen und einen anderen Satz möchten sie um 5 Wörter verkürzen. In diesem Fall wird nicht der ganze Brief gesichert, sondern nur diese zwei Sätze.Es ist generell zu empfehlen, dass neben dem Online-Backup auch ein lokales Backup installiert wird. Somit hat man doppelte Sicherheit. Man ist schliesslich bei einem Konkurs des Dienstanbieters nicht ohne weiteres geschützt. Zur Vertiefung in dieses Thema. Empfehlenswert ist auch das Buch: Chancen und Risiken von Cloud-Backup >>>klick   Eine Cloud-Backup-Lösung ist für den Privatanwender wie für den kleinen, mittleren, ja sogar Grossunternehmer auf jeden Fall eine Ueberlegung wert.

 

Chancen und Risiken von Cloud-Backup und Cloud-Computing >>> Klick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.